Projekte und Referenzen

Protoscar hat bereits die vielfältigsten Akteure – von privaten KMU bis zu Schweizer Städten – auf ihrem Weg zur E-Mobilität begleitet. Hier finden Sie ausgewählte Fallstudien sowie eine Übersicht sämtlicher Projekte von Protoscar.

Ausgewählte Fallstudien 

Liste aller Projekte von Protoscar 

eMobility Schweiz
2015 - heute
Ratgeber für die Installation von Ladesystemen für E-Fahrzeuge

Jährlich veröffentlicht Protoscar mit der Unterstützung prominenter Partner den Ratgeber für die Installation von Ladesystemen für E-Fahrzeuge.

Elektro-Material AG
2015 - heute
Schulungsprogramm E-Mobilität

EM hat Protoscar damit beauftragt ein E-Mobilitäts-Schulungsprogramm zu entwickeln und anzubieten, das sich an Elektriker und Installateure richtet. Dank der Erfahrung von Protoscar auf diesem Gebiet, deckt es alle Aspekte im Zusammenhang mit E-Mobilität umfassend ab.

OekoWatt
2019 - heute
Schulungen zu den Themen Elektromobilität, Ladeinfrastruktur & SIA 2060

Protoscar organisierte Schulungen für OekoWatt, in welchen Umweltaspekte, Basiswissen zur E-Mobilität, Ladeinfrastruktur-Thematiken, Informationen zu Ladestationen und das Richtlinien-Papier SIA2060 genauer erläutert wurden.

Eit.swiss
2020 - heute
Entwicklung und Umsetzung von Schulungen für EIT.swiss

Bereits seit 2020 entwickeln wir Schulungskonzepte für die EIT.swiss mit dem Ziel den Teilnehmer:innen ein umfängliches Bild von E-Mobilität und Ladeinfrastruktur zu vermitteln.

Mercedes-Benz AG
2005 - heute
Optiresource interaktives Softwarpaket

Protoscar arbeitet seit 2005 mit Daimler (heute Future Energy Systems der Mercedes-Benz AG) zusammen, um das Softwarepaket Optiresource zu entwickeln und zu aktualisieren.

Swiss eMobility
2021
Szenarien Marktdurchdringung von Steckerfahrzeugen

Protoscar erarbeitete verschiedene Szenarien zum Anteil von BEV+PHEVs an den gesamten Neuzulassungen und am gesamten Fahrzeugbestand in der Schweiz (Zeithorizont 2035)

AMAG
2021
Szenarien Marktdurchdringung von Steckerfahrzeugen

Protoscar erarbeitete verschiedene Szenarien zum Anteil von BEV+PHEVs an den gesamten Neuzulassungen in der Schweiz (Zeithorizont 2050)

Pusch
2020 - 2021
Schulungen öffentliche Ladeinfrastruktur und Baubewilligungsverfahren

Im Rahmen der von Protoscar erstellten und durchgeführten Schulung wurden verschiedene Aspekte zum Thema Ladeinfrastruktur behandelt, wie zum Beispiel Ladesäulentypen, Standortanalyse, Finanzierung und Bewilligungsverfahren.

SIA
2020 - 2021
SIA-Schulungen

Der Hauptfokus der von Protoscar erstellten und durchgeführten Schulung lag auf der Erklärung der Arbeit mit dem Dokument SIA 2060 sowie der Veranschaulichung verschiedener Merkblatt-Aspekte an Praxisbeispielen. Daneben wurden Trends innerhalb der E-Mobilität sowie Ladeinfrastrukturthemen behandelt.

Energie 360
2020 - heute
Konfigurator 2060

Protoscar hat den Konfigurator 2060 konzipiert, durch welchen man in wenigen Schritten herausfinden kann, welche Ladelösung am besten zum eigenen Immobilienprojekt passt und dabei gleichzeitig das Merkblatt SIA 2060 erfüllt.

SVIT
2020 - 2021
SVIT Webinare zur Elektromobilität

Protoscar hat im Auftrag des Schweizer Verband der Immobilienwirtschaft (SVIT) eine Grundlagenschulung konzipiert und diese in der Umsetzung von verschiedenen Webinaren an die Mitglieder des SVIT vermittelt. Es ging darum die Bedürfnisse der Vermieter in Zukunft zu antizipieren und aufzuzeigen, wie man einen Mehrwert durch die Elektromobilität schaffen kann.

Kanton Aargau
2021
Workshop E-Mobilität für Energieberater Kanton Aargau

Protoscar hat die Energieberater des Kantons Aargau zu den Grundlagen der E-Mobilität geschult und hat in einem Workshop Modul die Berechnungen gemäss SIA2060 Norm vermittelt.

Energie 360
2020
Lastaggregationsanalyse für öffentliche Ladeinfrastruktur

Protoscar hat für Energie 360° eine Lastaggregationsanalyse durchgeführt, um auszuloten, ob künftig neue Dienstleistungen ins Portfolio aufgenommen werden können.

Energie 360
2020
Marktanalyse der Ladestationen

Protoscar hat den europäischen Markt für AC- und DC-Ladestationen analysiert. Die Analyse berücksichtigte spezifische Bedürfnisse von Energie360°.

SIA
2020
Merkblatt SIA 2060: Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeugen in Gebäuden

Protoscar erarbeitete ein Merkblatt, welches Empfehlungen zur Vorbereitung der Installation von Ladeinfrastruktur in Gebäuden beinhaltet (nach Ausbaustufen).

Energie 360
2020
Plattform "Stolpersteine der E-Mobilität"

Das Büro für die Beseitigung von Stolpersteinen in der Elektromobilität, eine Massnahme der Roadmap 2022, ist seit Juni 2020 online. Auf dieser dreisprachigen Plattform werden Hindernismeldungen gesammelt und Ansätze zur Beseitigung der Hindernisse geliefert. Diese Plattform wurde von Protoscar umgesetzt und betrieben.

eMobility Schweiz
2018 - heute
Plattform eMobility Schweiz

Protoscar hat die Plattform eMobility Schweiz erstellt. Auf dieser dreisprachigen Plattform ist der Ratgeber für die Installation von Ladesystemen für E-Fahrzeuge kostenlos als PDF downloadbar. Darüber hinaus stehen hier interessante und wichtige Dokumente und Links rund um die E-Mobilität zur Verfügung. Einmal monatlich werden aktuelle Berichte mit Umfragen publiziert.

Batima / Comptoir Immobilier
2019
Gesamtkonzept einer Ladeinfrastruktur für eine Wohnanlage

Protoscar hat den zukünftigen Bedarf an zu elektrifizierenden Parkplätzen für eine Wohnüberbauung sowie die erforderliche Leistung der Ladeinfrastruktur berechnet. Zudem wurden verschiedene Abrechnungsmöglichkeiten analysiert und eine zukunftsfähige Lösung empfohlen.

Kanton Zürich
2019
Masterplan Ladeinfrastruktur Gebäude des Kantons (Immobilienamt)

Protoscar erarbeitete verschiedene Szenarien zum Anteil von E-Fahrzeugen sowie E-Bikes/E-Scooter an den gesamten Neuzulassungen und am Gesamtbestand der jeweiligen Fahrzeugkategorie in der Schweiz (Zeithorizont 2050). Daraus folgend, wurden Empfehlungen für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für die Gebäude das Kantons Zürich gegeben.

Diverse Gemeinden Zürich (u.a. Männedorf)
2019
Masterplan Energy 4 Drive

Im Rahmen des Masterplans Energy 4 Drive wurden durch Protoscar verschiedene Aspekte der öffentlichen Ladeinfrastruktur geplant wie beispielsweise Standortwahl oder Anzahl und Typ der Ladestationen (AC und DC). Beteiligt waren die folgenden Zürcher Gemeinden: Männedorf, Opfikon, Fällenden, Brüttisellen, Wald Herrliberg, Meilen und Uetikon a.S.

SIG
2019
Studie zum Pricing von öffentlichen Ladestationen

Protoscar analysierte verschiedene Geschäftsmodelle sowie die Preise der wichtigsten Anbieter in der Schweiz und im Ausland.

Gemeinde Fällanden
2019
Business Case Schnelladestationen

Protoscar hat für die Gemeinde Falländen eine technisch-wirtschaftliche Analyse durchgeführt, welche eine Kostenabschätzung für die Installation einer Schnellladestation lieferte. Zudem wurden Betreiber von Zugangs- und Zahlungssystemen evaluiert.

Gemeinde Muri
2019
Standortanalyse für Ladesäulen

Im Rahmen der Standortanalyse für die Gemeinde Muri kategorisierte Protoscar die verschiedenen Ladeleistungen und ermittelte anschliessend auf Basis aussagekräftiger Kriterien die optimalen Standorte für künftige Ladesäulen.

Kanton Ticino
2019
MOBSTER Interreg-Projekt

Protoscar ist die Schweizer Leiterin des Interreg-Projekts MOBSTER (März 2019 - April 2022), welches in der Schweiz-Italienischen Grenzregion die E-Mobilität fördert und somit auch Touristen attraktive Bedingungen bietet.

Gemeinde Köniz
2018
Planung der öffentlichen Ladeinfrastruktur

Protoscar unterstützte bei der Priorisierung von gegebenen Standorten und der Erstellen von technischen Spezifikationen für die Ausschreibung von AC- und DC-Ladestationen in der Gemeinde Köniz.

TCS
2018
Schulungen für TCS

Protoscar hat Schulungen für TCS-Patrouillenfahrer erarbeitet und durchgeführt.

TCS
2018
Geschäftsmodelle E-Mobilität

Protoscar beriet TCS rund um die Marktbedürfnisse von E-Autofahrern, half bei der Auswahl der zu empfehlenden Produkte und identifizierte E-Mobilitätsprojekte mit grossem Potenzial, welche für Beteiligungen geeignet waren.

Bouygues
2018
Geschäftsmodelle E-Mobilität

Protoscar hat den Schweizer E-Mobilitätsmarkt analysiert und einige Strategien und Produkte in diesem Bereich für Bouygues Energies & Services empfohlen.

Energieregion Birsstadt
2018
Planung der öffentlichen Ladeinfrastruktur

Protoscar hat für die Energieregion Birsstadt ein Elektromobilitätskonzept entwickelt, welches die optimalen Standorte und die geeigneten Ladestationstypen aufzeigt. Zudem wurde die ideale Anzahl an Ladestationen pro Standort ermittelt.

EKZ
2017
Beratungsprodukte Elektromobilität

Mit der Zunahme der Elektromobilität steigt auch das Beratungsbedürfnis. Deshalb hat EKZ schon vor vielen Jahren begonnen, im Bereich E-Mobilität unabhängige Beratungsdienstleistungen anzubieten.

EKZ
2017
Identifikation strategischer Geschäftsfelder in der Elektromobilität

Im Rahmen des Projektes wurden durch Protoscar E-Mobilitäts-Geschäftsmodelle definiert, welche an die Bedürfnisse und Firmeneigenschaften der EKZ angepasst sind.

Flughafen Zürich
2017
Ladeinfrastruktur Flughafen Zürich

Protoscar hat den zukünftigen Bedarf an Ladeinfrastruktur prognostiziert und mögliche Abrechnungsmöglichkeiten analysiert. Anschließend erstellte Protoscar die technischen Spezifikationen für die öffentliche Ausschreibung.

Ville de Pully
2017
Elektromobilitätsbedürfnisse und Fördermassnahmen

Neben der Prognose des lokalen Bedarfs an E-Mobilität (Anzahl der privaten und öffentlichen Ladestationen, benötigte Leistung) erarbeitete Protoscar auch einige Empfehlungen zur Förderung von Elektromobilität in Pully.

Genève Aéroport
2017
Spezifikationen für Ladesystem (Ausschreibung)

Für den Flughafen Genf arbeitete Protoscar detailliert aus, welche Ladestationstypen und -anzahl für die beschriebenen Anwendungsfälle am geeignetsten sind. Die Ergebnisse wurden für eine Ausschreibung von Ladestationen verwendet.

Kanton Graubünden
2016 - 2017
Masterplan Ladeinfrastruktur

Für den Kanton Graubünden und im Auftrag von Repower entwickelte Protoscar eine Studie, um den zukünftigen Bedarf an Ladeinfrastruktur im Kanton Graubünden bis 2035 zu prognostizieren. Dies erfolgte in Übereinstimmung mit den kantonalen Entwicklungsszenarien für Elektrofahrzeuge und anderen Faktoren.

Fondation des Parkings, Genève
2016
Spezifikationen für Ladesystem

Für die Fondation des Parking Genève wurde ein Konzept entwickelt, welches Empfehlungen für die geeigneten Ladestationstypen, Zugang- und Zahlungssysteme und die Signalisation beinhaltete. Auch eine Kosteneinschätzung war Bestandteil der Analyse.

Protoscar
2016
Autarke Garage (SUN2WHEEL)

Protoscar hat mit SUN2WHEEL eine autarke Garage entwickelt, welche die folgenden Elemente vereint: Photovoltaik-Produktion, Pufferbatterie, geregelte und/oder bidirektionale Ladung des Autos und sowie Bereitstellung der entsprechenden Verbindung zum Haus.

St. Moritz Energie
2016
Konzept Ladeinfrastruktur

Protoscar unterstützte St.Moritz Energie bei der Entwicklung des neuen Ladeinfrastruktur-Konzepts für die Ski-Weltmeisterschaft 2017.

Protoscar
2016
Handout: Elektromobilität – und jetzt?

Die moderne E-Mobilität begann in der Schweiz vor 30 Jahren mit der Tour De Sol. Für dieses Jubiläum stellte Protoscar auf Basis Ihrer langjährigen Erfahrung Erkenntnisse zusammen und publizierte diese in einem Handout.

EBL
2015
Flottenanalyse

Für die EBL hat Protoscar ein innovatives Instrument entwickelt und verwendet, welches das Elektrifizierungspotenzial der Flotte im Hinblick auf Mobilitätsanforderungen, Treibhausgasemissionen, Energieverbrauch und TCO ermittelte.

Daimler AG
2014
Masterplan Ladeinfrastruktur Stuttgart

Ein Konsortium aus lokalen Partnern, bestehend aus Daimler, der Stadt Stuttgart, EnBW, car2go, e-mobil BW und dem Fraunhofer Institut, arbeitete an diesem Projekt zusammen. Die Studie analysierte die erforderliche Ladeinfrastruktur für verschiedene Szenarien bis 2035.

Kanton Ticino
2013
EV-Fördermassnahmen

Protoscar unterstützte und beriet die Einführung des neuen Bonus/Malus-Systems für die Fahrzeugbesteuerung im Tessin.

Kanton Ticino
2012 - 2013
Masterplan Kanton Tessin

Im Rahmen des Masterplans für den Kanton Tessin hat Protoscar die erforderliche Ladeinfrastruktur berechnet, um kommenden EVs des gesamten Kantons die benötigten Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Stadt Zürich
2011 - 2012
Masterplan Stadt Zürich

Im Auftrag und zusammen mit EWZ, dem städtischen Elektrizitätswerk der Stadt Zürich, entwickelte Protoscar 2011 den ersten Masterplan Ladeinfrastruktur 2020. Die Studie zeigte auf, welche Ladeinfrastruktur notwendig war, um den Bedürfnissen der Elektromobilität in Zürich gerecht zu werden.

ASTRA
2012
Analyse des Elektrifizierungspotenzials der Flotte

Im Auftrag des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) analysierte Protoscar während 6 Monaten das Elektrifizierungspotenzial der Flotte des Managements durch ein detailliertes Monitoring mit GPS.


Schliessen
S
M
L